Der junge Klassiker am Uetliberg

4. Tour d'Uetli - Enduro Edition

Die Enduro-Herbstausgabe ist beendet. Pünktlich zum grossen Schnee schliessen wir die Saison ab. Und schauen nach vorn: Am 23. April 2022 startet die fünfte TdU!

Die TdU: Jede Woche kommt eine neue Strecke hinzu, die während zwei Wochen gelaufen werden kann. Die drei Etappen zählen in die Gesamtwertung der Tour. Schöne (unbekannte) Trails am Uetliberg, Spass und Tempo sind garantiert!

Gefällt dir das Format? Dein freiwilliger Beitrag macht diese Tour möglich - Danke!

Ja, ich will die Tour unterstützen!

Ein grosses Merci für deine Unterstützung!

Save the date: Die dritte Tour d'Uetli startet am 10. Mai 2021! Auf drei Etappen, die Spannung versprechen. More to come!

🌧 Dente del Tasso geschlossen 🌧

Wir möchten die Trails schonen und haben am 21. Mai die Etappe Dente del Tasso gestoppt.

  • Die Dente del Tasso zählt nicht mehr in die Tour, hier geht es zur Rangierung hors classement (bis 21. Mai).
  • La Petite Fontaine ist offen und zählt bereits seit 21. Mai in die Gesamtwertung.
  • Die Tour wird um eine Woche verlängert und erhält mit Allez Allée eine wetterfeste dritte Etappe.

Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns auf die Fortsetzung der Tour!

Die Tour d'Uetli Enduro - auf einen Blick

Der erste Enduro-Run ist Geschichte. Wir freuen uns mit den über 130 Finisherinnen und Finisher über die gelungene Premiere und gratulieren Emma Pooley und Florian Howald zum Sieg!

Der Enduro-Run führte vom Albisgüetli über den Uetliberg nach Stallikon und zurück. Auf der 12 Kilometer langen Strecke warteten drei ausgeschilderte Abschnitte auf deine Bestzeit. Die Abschnittszeiten ergaben automatisch deine Enduro-Zeit, dazwischen konntest du es entspannt angehen. Wichtig: Es zählten nur die Abschnittszeiten aus ein und demselben Lauf. Den Lauf konntest du wiederholen so oft du wolltest.

Leaderboard

Frauen

Männer

🥇Zum Gesamtranking

Eure Unterstützung macht den Unterschied!

Gefällt dir das Format? Wenn du magst, kannst du die Tour hier unterstützen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei:

Lade...

Gesamtstrecke

Wir starten bei der Endstation Albisgüetli und wärmen uns bis zum Start des Föhreneggwegs auf. Dort beginnt auch schon der erste Abschnitt, der Föhreneggweg hoch bis zur Gratstrasse. Oben angelangt, können wir uns auf dem Grat etwas erholen. Dann heisst es: mit voller Kraft über die frisch gekieste Fohlenweid bergab. Nach dem Abschnitt geht es scharf links weiter nach Stallikon, dort unter der Kirche durch und dann nochmals scharf links auf dem Chileweg bis zur Gratstrasse steil hoch. Wir laufen auf dem Grat nach Norden zurück und nach der Falletsche auf dem Teehüüsli-Weg zur Allmend runter. Kurz vor Ende des Downhills wartet der dritte Abschnitt, welcher uns fast bis zurück zum Start führt.
Hier geht es zur Strava-Route

Abschnitte

94

Ein Klassiker zu Beginn: der Föhreneggweg bis kurz vor der Gratstrasse. Laktatparty, Treppe inklusive. 1100 Meter Serpentinen mit 200 Höhenmeter.

1
2
3
1
2
3
Abschnitt #
2
:
Fohlenweid Downhill
95

Berüchtigt von der Sunnesiite-Etappe. Neu ausgebessert und daher so schnell wie nie zuvor. Zwei Kilometer mit 10% Gefälle auf Kies.

1
2
3
1
2
3
96

Die letzten beissen die Hunde: Das Flachstück oberhalb der Allmend bis zur Polizeistation. Zwei flache Kilometer auf Kies und Asphalt.

1
2
3
1
2
3

Neueste Resultate

P
Name
Stage
Date
Bib
Time

Newsticker

16.5.2022 8:29

Laufen, Unterstützen, Feiern

Die letzten 7 Tage der Jubiläums-TdU sind angebrochen und La Pista bietet die letzte Chance, deine persönliche Bestzeit aufzustellen oder zu verbessern. Hinter der TdU steckt viel Enthusiasmus und Aufwand - wir freuen uns über deine Unterstützung (einfach auf den Button klicken), als Reward erhältst du unseren goldenen Badge! Alle sind herzlich eingeladen, am kommenden Sonntag, 16:00 den Abschluss der TdU mit einem kleinen Umtrunk zu feiern. Ob wir gar noch grillieren können, entscheidet Petrus. Wir sehen uns!

Manuel und Nathanael auf dem letzten Flachstück dieser TdU

12.5.2022 23:30

Es bleibt spannend - und schwitzig

Schönstes Sommerwetter und noch anderthalb Wochen, um die TdU zu finishen! Nachdem die Iseschtange ein klassischer Up-/Downhill Loop war, starten Ritter Rüdiger und La Pista zuerst mit dem Downhill, was die Charakteristik des Laufes völlig verändert, wir ihr sicherlich auch bemerkt habt. Haltet euch im Downhill zurück, um im Uphill von den geschonten Kräften zehren zu können! Wir danken für die über 300 Registrierungen und die spannende TdU, die ihr derzeit abliefert. Falls ihr noch nicht eingestiegen sind, ihr könnt es immer noch – um im Einzelranking auf den verbleibenden zwei Etappen zu zeigen, wo der Bartli den Moscht holt.

Der allerletzte Uphill dieser TdU

Jetzt teilnehmen

Verbinde dich mit Strava um teilzunehmen

Anmelden

Hey $$firstname$$

Schön, dass du dabei bist! In dieser Tour steckt neben viel Liebe und Arbeit auch einiges an finanziellen Ausgaben. Hilf' uns, diese zu decken und ermögliche weitere Touren.

Ja, ich will die Tour unterstützen!

Danke, $$firstname$$

Schön, dass du mit deiner Unterstützung der Tour eine Zukunft gibts. Du bist für uns die Nummer 1 - Kudos!

Tipps